Wok

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 45 min

    Aloo-PalakDieses indische Gericht gibt es in vielen gering abweichenden Varianten. Allen gemein sind die beiden Hauptzutaten Kartoffeln (Aloo oder Alu) und Spinat (Palak).

    Bei den Gewürzen geht es von minimalistisch bis Gewürzmischung und mehr. Manche Varianten beinhalten auch Kokosmilch oder Gemüse. Meine Variante ist relativ einfach gehalten. 

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: 20-30 min

    Ananas-Curry mit SpinatDieses Gericht gehört in die Kategorie "Wir zaubert etwas mit Spinat." im ewigen Kampf gegen die Ansicht der kleinen Erdenbürger "Nein, meinen Spinat esse ich nicht!".

    Hier wird Spinat mit süßem Ananas und Orangensaft zu einer etwas ungewohnten Geschmacksrichtung kombiniert. Nimmt man Ananas als Konserve und Tiefkühl-Spinat ist das Gericht in ca. 20 min fertig.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min

    Dal TomatoDieses Rezept ist sehr einfach. Die Zubereitungszeit richtet sich im Grunde nach der Gardauer der Linsen. Dal in verschiedenen Varianten ist ein wichtiges Gericht der indischen Küche. Meist werden Linsen verwendet, aber auch Kichererbsen oder Bohnen kommen zum Einsatz. Eigentlich zerkochen die Linsen eher zu einem Brei.

    Dal kann als Hauptspeise und Beilage gereicht werden. In meinem Falle habe ich es als Hauptspeise mit Naan und einmal mit Basmati-Reis gegessen. Statt gelber Linsen habe ich übrigens Toor Dal genommen, was geschälte halbierte Straucherbsen sind.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 1
    Zubereitungszeit insg.: ca. 45 min

    Frühlingszwiebel-DalNeben den leckeren Dal Tomato gibt es viele anderer Linsengerichte, zum Beispiel Frühlingszwiebel-Dal. Das Gericht ist - wenn man sich an die Wasservorgabe hält - relativ "trocken". Die Linsen saugen alles auf.

    Man kann dazu ein Curry mit Soße reichen oder man gibt von vorn herein mehr Wasser zu. Einfach mal ausprobieren, wie es besser schmeckt. Und hier das Rezept…

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Gebratene Asia-Nudeln mit HuhnEs sehr schnelles Rezept und einfach zu machen. Quasi Home-made Fast Food.

    Wer es vegetarisch haben möchte, muss das Fleisch weglassen. Aber dann vielleicht etwas "Gemüsefüllstoff" zugeben. Vielleicht eine gewürfelte Zuccini oder ein paar Streifen Bambus.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2-3
    Zubereitungszeit insg.: ca. 35 min

    GemüsereispfanneNa, wer findet den Fehler im Bild? Genau. Der Reis sieht matschig aus. Das liegt daran, dass ich nur noch Klebreis im Haus hatte und zu faul war, nochmal einkaufen zu gehen. cool

    Mit Parboiled-Reis wird es körniger und lockerer.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 35 min

    Gemüsereispfanne Variante 2Bei Gemüse-Reis-Pfanne - Variante 1 habe ich gepfuscht und den falschen Reis benutzt. Iiiih. yell Diesmal habe ich es richtig gemacht. Wohooo. innocent

    Wenn ihr genug Fantasie habt, könnt ihr euch Variante 3, Variante 4, Variante 5 usw. selber zusammenstellen. Wer auf dieser Website liest, ist ja eh schlau. Ihr schafft das schon.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Pak ChoiDer niedliche Pak Choi ist ein Verwandter des Chinakohls. Wobei die Ähnlichkeit mehr Richtung Mini-Mangold geht. Der Kohl stammt aus Asien, hauptsächlich China, wird aber auch in Europa angebaut.

    Blätter und Stiele garen unterschiedlich lange. Wenn man den Kohl brät, dann gibt man die in Stücke geschnittenen Stiele zuerst in die Pfanne und ca. zwei Minuten später die Blätter.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 3-4
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Geschnetzeltes mit ReisDas ist eines meiner improvisierten Rezept für den Wok. Wenn man das Fleisch weglässt, erhält man ein vegetarisches Gericht.

    Geflügelfleisch bevorzuge ich aufgrund der kurzen Garzeit. Wer Rind- oder Schweinefleisch nimmt, muss längere Zeiten berücksichtigen, sonst wird das Gericht eine zähe Angelegenheit.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2-3
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Hähnchen mit Pak Choi und ReisEin weiteres Rezept für den niedlichen Pak Choi, den man im Herbst frisch kaufen kann.

    Die Zubereitung geht zügig über den Herd. Bequem ist es, wenn man den Reis parallel in einem Reiskocher *) zubereiten kann, ohne sich kümmern zu müssen.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2-3
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Hähnchen-CurryDieses Gericht lässt sich fix in einem Wok zubereiten. Den Reis kann man parallel dazu im Reiskocher *) vor sich hinköcheln lassen.

    Wer es vegetarisch mag, lässt das Fleisch weg und fügt vielleicht noch ein anderes Gemüse hinzu.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Hühnchen-Gemüse-Pfanne mit ReisEine Hühnchenpfanne mit Gemüse ist fix zubereitet. Ein Reiskocher *) kann parallel den Reis zubereiten. Wok und Kocher sind ungefähr zeitgleich fertig.

    Summa summarum braucht man nur ungefähr 30 min und der Hunger kann mit einem frisch zubereitetem Gericht gestellt werden. laughing

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 45 min

    Kartoffel-Gemüse-Curry mit ReisDieses Rezept ist variabel. Die Gemüsezutaten lassen sich in einem sinnvollen Rahmen variieren, je nachdem, was gerade frisch verfügbar ist oder worauf man Appetit hat.

    Mit sinnvoll meine ich, dass nicht jegliches Gemüse gedankenlos zusammengeworfen werden sollte. Das Grundprinzip ist, dass man die Gemüse nacheinander in Abhängigkeit ihrer Gardauer zum Curry hinzu gibt. Beilage ist Reis.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Fleisch anbratenHühnchenpfanne mit Gemüse kann man in etlichen Varianten schnell zubereiten. Ein Reiskocher *) kann parallel den Reis zubereiten.

    Nach ca. 30 min kann man bereits zum Essen schreiten. smile

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Nudeln mit Spinat-Knoblauch-SauceSpinat, hier insbesondere Blattspinat, kann man gut für Nudelgerichte einsetzen. Da es frischen Blattspinat selten gibt, sucht man ihn besser in der Tiefkühltruhe.

    Er muss etwas länger gegart werden, als der fertig zubereitete Rahmspinat. Es dauert aber nicht länger, als das Nudelkochen, so dass beide Bestandteile vom Gericht zeitgleich fertig sind.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Vorbereitungszeit: Pilze 20 min einweichen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min

    Pilz-RisottoDieses Gericht ist relativ pflegeleicht, denn es köchelt gemütlich vor sich hin. Schnippeln muss man vorher etwas mehr.

    Getrocknete Steinpilze sind relativ teuer, je nachdem wo man sie kauft. 40 g können da schonmal mit 6 EUR zu Buche schlagen. Diesen Luxus muss man sich nicht unbedingt antun.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Reis mit GemüsepfanneDas ist ein ganz einfaches Rezept und läßt sich beliebig improvisieren.

    Grundidee: verfügbares Gemüse schnibbeln, ab in den Wok, anbraten, fertig. smile

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 1
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Reis mit KokoshühnchenDieses Gericht habe ich auch einfach mal nur so improvisiert. Mit einem Wok kann man das ganz wunderbar machen.

    Da ein genialer Mensch vor langer Zeit mal so genannte Reiskocher *) erfunden hat und ich so ein Ding seit Jahren besitze, ist das Kochen noch viel bequemer als früher. Der Reis köchelt quasi einfach parallel und ohne Aufsicht vor sich hin, während ich am Wok herumzaubere. Prima für faule Menschen! laughing

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2-3
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Salbei-BandnudelnWenn wie bei mir der Salbei im Garten oder auf dem Balkon wuchert, dann kann man sehr bequem leckere Gerichte mit frischem Salbei kochen. Und die schmecken wirklich gut.

    Früher habe ich das nie gemacht. Aber vor einigen Jahren habe ich Salbei ausgesät, weil ich die Blätter für Tee trocknen wollte. Der wächst inzwischen so gut, dass es sowohl zum Trocknen als auch für die frische Ernte reicht.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Salbei-Bandnudeln mit LeberBei diesem Rezept kann man die Zutaten noch etwas anpassen. Wer frische Champignons hat, kann auf die Konserve verzichten. Die Partytomaten werden meist in Kunststoffverpackungen verkauft. Man kann auch normale feste Tomaten nehmen, schneidet den Boden ab und drückt die großvolumigen Kerngehäuse aus. Dadurch nimmt man das Wasser etwas heraus. Danach klein schneiden und wie Partytomaten unterheben. Es sieht dann halt nur nicht so dekorativ aus.

    Bei den Konserven kann man auch zum Glas greifen und die Gläser mit Twist-off-Deckel später für andere Dinge wiederverwenden.