Weizenmehl

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 1,5 h

    Gefüllte KaffeekrapferlEin Rezept nicht nur für Weihnachten, denn das Gebäck passt auch gut zum Kaffeekränzchen.

    Die Plätzchen werden mit einer beliebigen kleinen Form aus dünnem Teig ausgestochen und dann mit Marmelade paarweise zusammengelegt. Das macht sie lecker. Bei der Marmelade ist man frei in der Wahl.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 2 h

    Gefüllte Kokos-PlätzchenAuch ein sehr leckeres Weihnachtsrezept sind diese Kokosplätzchen. Da ist nicht nur Kokos drin sondern auch Kokos dran.

    Die Deko mit der Schoko-Kokos-Hälfte dauert natürlich etwas länger, sieht aber super aus. Das Auge nascht mit. laughing

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: 1 h im Kühlschrank ruhen lassen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 2 h mit Deko

    Gefüllte MohnplätzchenDiese Plätzchen haben typische Teegebäckgröße. Ein Happen und weg. laughing

    In der Konsistenz sind sie weich und lecker durch die Füllung. Hier darf man Marmelade nach eigenem Geschmack wählen.

    Die Schokoecke war dann noch eine kleine Zugabe. Die kann man weglassen, aber dadurch werden die Plätzchen auch stabiler.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: 1 h im Kühlschrank ruhen lassen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 2 h

    Gefüllte MürbeteigplätzchenDiese Plätzchen sind ein altes Familienrezept und ganz einfach zu machen. Sie gehören zu meinen Standardplätzchen zu Weihnachten. Der Teig basiert einfach auf dem Grundrezept für Mürbeteig.

    Sie sollten nach dem Backen ca. eine Woche in einer Dose lagern. Dann werden sie weich und noch leckerer.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 1,5 h

    Gefüllte Mürbeteigplätzchen mit WalnüssenDieses Rezept verwendet wie bei den Anis-Schokoherzen, den Linzer Plätzchen und den Gefüllte Kokos-Plätzchen einen Mürbeteig.

    Die Zubereitung ist im Prinzip genauso. Der Teig ist etwas fester und wie man auf dem Bild sieht, sollte man durchaus noch dünner ausrollen.

    Als Deko eine Walnuss obenauf. Kann man aber auch weglassen, wer es nicht mag.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach

    Gefüllte NougatstangenDiese Stangen kann man fast mit der Zunge zerdrücken, wenn man sie etwas lagert und sie mürbe werden.

    Sie sind recht einfach zu machen. Ich habe sie mit einer Teigpresse *) auf das Backpapier gedrückt. So geht es sehr bequem und ohne viel Herumgeeiere.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 6-12, je nach Stückgröße und Hunger
    Zubereitungszeit insg.: 60 min

    Gefüllter SchokoladenkuchenDas Rezept ist für eine 26 cm Springform. Die Deko habe ich wegen einem Geburtstag so gewählt. Aber man kann das natürlich variieren, wie man möchte.

    Der Kuchen hat einen hohen Schokogehalt und wird eigentlich auch noch mit Schlagsahne gegessen. Wer ein Übermaß an Schoko nicht verträgt, kann die Kuvertüre weglassen.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: 30 min Teigruhe
    Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min

    GewürzrautenBei dieses Rezept kann man die Gewürze variieren. Dem einen oder anderen mag die angegebene Mischung in den fertigen Plätzchen "zu luschig" erscheinen. smile

    Wer es kräftiger mag, kann Zimt, Kardamom, Nelken, Muskatblüte und Aroma durch Pfefferkuchengewürz ersetzen und ggf. fein abgeriebene Zitronenschale einer Bio-Zitrone nehmen.

    Einfach mal ausprobieren.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
    Personen: 4
    Wartezeit: 1 h Trockenzeit
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Grundrezept: PastateigGibt es eigentlich Menschen, die Pasta nicht mögen? Naja, vielleicht gibt es ja sowas wie eine Nudelallergie.

    Fragt man Kinder nach dem Lieblingsgericht, hört man oft: Spaghettiiiiiii. laughing

    Nun ist es allerdings so, dass Pasta meist in Plastiktüten verpackt verkauft wird. Die letzte von mir entdeckte papierverpackte Sorte war ca. 8mal so teuer wie im Supermarkt.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Haselnuss-Mohn-PlätzchenWer von der Weihnachtsbäckerei noch Mohn übrig hat, kann diesen in Haselnuss-Mohn-Plätzchen investieren.

    Die Plätzchen hatten eigentlich eine Blumenform, aber wie man sehen kann, verlaufen sie auf dem Blech etwas und gehen auch auf. Man kann bei dem Spritzvorsatz der Gebäckpresse also auf komplizierte Formen verzichten.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: 30 min im Kühlschrank ruhen lassen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min

    HaselnusssterneDiese Plätzchen sehen aus wie eine Spitzbuben-Variante, aber der Teig ist anders. Sie sind aber genauso leicht und schnell zuzubereiten.

    Ich backe sie nur manchmal als Alternative, weil ich meist schon andere Plätzchen mit Marmeladenfüllung habe. Für die Marmeladenfüllung kann man nehmen, was gefällt.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: 2 x 30 min oder mehr
    Zubereitungszeit insg.: ca. 90 min

    Hefeteig ist einer der Basisteige für Gebäck. Bezogen auf ein Päckchen Trockenhefe (für 500 g Mehl) bzw. einen Würfel Frischhefe (für 500 bis 1000 g Mehl) ist hier meine Grundrezept für einen süßen Teig.

    Für eine Quiche - also etwas herzhaftes - bräuchte man einen etwas anderen Hefeteig ohne Süße.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min

    Heidelbeer-Apfel-MuffinsMuffins finde ich sehr praktisch und schnell zu backen aber irgendwie gehen die bei mir meist nicht so richtig auf. Bisher weiß ich nicht so recht, warum.

    Habt ihr eine Idee? Tipps? surprised

     

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 75 min

    Helles Weizenbrot im Topf gebackenDas bequeme an diesem Hefebrot ist der Umstand, dass man es nicht gehen lassen muss und auch keine Sorge um die Form haben braucht.

    Das Brot kommt nach dem Kneten wie beim Landbrot direkt in einen heißen Topf. Man muss halt nur eine Topf komplett aus Stahl oder Guß haben.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min

    HolunderküchleHabt ihr Holunderblüten schon einmal im Teigmantel gebacken? In manchen Gegenden ist das Rezept als Dessert sehr bekannt und in anderen nicht.

    Probiert es doch im Frühjahr mit frisch gesammelten Blüten aus.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
    Wartezeit: 1 h im Kühlschrank ruhen lassen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 4 h inklusive Marmeladenfüllung

    Ischler WeihnachtsplätzchenIschler Törtchen sind eine Confiserie-Spezialität aus Österreich, die 1950 erfunden wurde. Neben dem Originalrezept gibt es viele Abwandlungen, u.a. diverse Weihnachtsrezepte. Prinzipiell handelt es sich um zwei runde Mürbeteigplätzchen, die mit einer Füllung zusammengesetzt werden. Anschließen werden sie mit Schokoglasur überzogen.

    Bei den abgebildeten Plätzchen besteht die Füllung aus selbst gemachter Holunder-Banane-Kiwi-Marmelade.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
    Vorbereitungszeit: 24 h für Sauerteig ansetzen
    Wartezeit: 45 min Teigruhe, 60 min Gärzeit (je nach Wärme)
    Zubereitungszeit insg.: ca. 27 h, die meiste Zeit hat man Freizeit. ;)

    Kartoffelbrot fertig gebackenDie Kunst liegt bei diesem Rezept darin, den Teigling mit der passenden Festigkeit hinzubekommen. Man sollte dafür bereits Erfahrung mitbringen. Wenn der Teigling nämlich zu weich ist, fließt er im Ofen auseinander und das Brot sieht häßlich aus und ist zu flach. Ist der Teig zu fest, bekommt man einen Ziegelstein für den Hausbau. wink

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: 30 min im Kühlschrank ruhen lassen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 75 min

    KokoskugelnDie "Verkokosflockentierung" laughing der Kokoskugeln ist eine etwas krümelige Angelegenheit. Am besten ging es bei mir mit einer kleinen Schüssel voll Kokosflocken.

    Großpackungen von Kokosflocken bekommt man übrigens recht preiswert in Asialäden. Dann kann man sich die teilweise teuren Kleinpackungen aus anderen Läden sparen. Wer zu Weihnachten nicht nur Kokoskugeln sondern zum Beispiel auch anderes Kokosgebäck, wie Gefüllte Kokos-Plätzchen oder Kokosscheiben macht, kommt damit sowieso besser.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.
    Zubereitungszeit insg.: ca. 1,5 h

    KokosscheibenDiese Plätzchen sind etwas "zeitsensibel" beim Backen. Sie werden "keksig", wenn sie zu lange im Ofen sind. Allerdings braucht man sie nur zwei Tage lagern und die Luftfeuchtigkeit regelt das dann von alleine wieder aus. smile Wäre also nicht weiter schlimm.

    Ich habe für die Schokoecke Zartbitterkuvertüe genommen. Noch besser sieht es aus, wenn man weiße Schokolade nimmt. Dann ist der Kontrast zum braunen Plätzchen einfach besser. Lecker sind sie sowieso.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
    Vorbereitungszeit: 24 h für Sauerteig ansetzen
    Wartezeit: 90 min Teigruhe, 60 min Gärzeit
    Zubereitungszeit insg.: ca. 28 h

    Landbrot im Topf gebackenSeit 2017 mein Lieblingsrezept von all meinen Sauerteigbroten. Die Brotscheiben sind recht groß und eher rechteckig. Das Brot kann man leicht mit Körnern oder Gewürzen aufpeppen.

    Nach dem Backen lässt sich das Brot leicht aus dem Topf stürzen, wenn man den Teig wirklich in den heißen Topf gegeben hat. wink