Schwierigkeitsgrad: einfach
Personen: 2-3
Zubereitungszeit insg.: ca. 35 min

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

GemüsereispfanneNa, wer findet den Fehler im Bild? Genau. Der Reis sieht matschig aus. Das liegt daran, dass ich nur noch Klebreis im Haus hatte und zu faul war, nochmal einkaufen zu gehen. cool

Mit Parboiled-Reis wird es körniger und lockerer.

Zutaten:

  • 4 Tassen gegarter Parboiled-Reis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün mit Möhren, Sellerie und Lauch
  • 1 rote Paprika
  • 150 g gefrorene Erbsen
  • ½ TL Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL dunkle Sojasoße
  • Öl
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Reis im Reiskocher *) zubereiten.
  2. Die Zwiebel putzen und klein würfeln.
  3. Die Möhren putzen und in Scheiben schneiden.
  4. Den Sellerie putzen und würfeln.
  5. Den Lauch putzen und in dünne Scheiben schneiden.
  6. Die Paprika putzen und würfeln.
  7. Ein Stück Ingwerwurzel putzen und ganz klein schneiden.
     
  8. Öl im Wok erhitzen.
  9. Knoblauch hineinquetschen.
  10. Ingwer und Zwiebeln dazu geben und ca. 1 min anbraten
  11. Möhren und Sellerie zugeben und ca. 1 min anbraten
  12. Erbsen zugeben und mitbraten.
  13. Paprika und Pfeffer zugeben und ca. 1 min anbraten
  14. Nun den Reis unterheben und die Sojasoße dazu.
  15. Ca. 4 min braten.
  16. Zum Schluss den Lauch dazu und unterheben.

Theoretisch hat man hinterher eine lockere Gemüsereispfanne. laughing

Es muss jeweils das Gemüse mit seiner Gardauer absteigend zugegeben werden, damit am Schluss alles richtig gar ist und nichts bereits zerkocht.

 

Gemüsereispfanne
Gemüsereispfanne

 

*) Amazon-Partnernet-Link


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren