Schwierigkeitsgrad: einfach
Personen: 4
Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Allgäuer KäsesuppeDas Allgäu ist für Käseliebhaber so etwas wie ein Schlaraffenland. Bergkäse direkt von der Alphütte landet bei mir bei jeder Wanderung im Rucksack.

Genauso wie eine deftige Brotzeit mit Käse gibt es natürlich auch leckere Gerichte. Käsespätzle sind mein Lieblingsgericht in den Alpen. Und Käsesuppe kann man auch ganz einfach machen.

Wer keine große Weißweinflasche öffnen möchte, findet im Handel auch 125 ml und 250 ml Flaschen. Die kaufe ich gern für die Küche.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel fein hacken und in etwas Öl in einem Topf *) anschwitzen.
  2. Die Zwiebeln mit dem Mehl bestäuben und anschließend mit Weißwein ablöschen.
  3. Die Gemüsebrühe und Milch dazugeben und alles unter Rühren aufkochen. Es soll eine Suppe ohne Klümpchen entstehen!
  4. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und ca. 15 min köcheln lassen.
  5. Währenddessen den Bergkäse mit einer Küchenreibe *) in dünne Streifen reiben und langsam unter Rühren zur Suppe zugeben.
  6. Der Käse löst sich in der heißen Suppe auf.
  7. Zum Schluss mit etwas Sahne verfeinern.

 

Allgäuer Käsesuppe
Allgäuer Käsesuppe

 

*) Amazon-Partnernet-Link. Die mit Sternchen *) gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-Links, Affiliate-Links oder auch Provision-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, gelangen Sie auf die Amazon-Website zu einem Produkt oder auch einer Liste von Produkten. Wenn Sie über diesen Link einkaufen, bekomme ich von Ihrem Einkauf eine Provision, die zur Deckung der Betriebskosten für diese Website verwendet wird. Für Sie verändert sich der Preis bei Amazon dadurch nicht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren