Schwierigkeitsgrad: einfach
Wartezeit: 2 h im Kühlschrank ruhen lassen
Zubereitungszeit insg.: ca. 3 h inklusive Deko
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

SpekulatiusDieses Spekulatius-Rezept steht zwar seit Jahren in meinem Backbüchlein, aber ich backe es gar nicht. Ich habe keine Spekulatius-Modelle *) bzw. Spekulatiuswalze *). Und ohne sieht es irgendwie nicht hübsch aus.

Ich habe mal einen Versuch mit Platten gemacht und obenauf mit einem Nudelholz das Muster eines filigranen Stoffuntersetzer "aufgebügelt". Leider kann man das Muster nach dem Backen kaum erkennen. Naja, aber wer Spekulatiusformen hat, dann nur zu! smile

Zutaten:

Deko optional:

Zubereitung:

  1. Die Margarine und die Gewürze mit einem Handrührgerät schaumig rühren.
  2. Dann den Zucker und das Ei dazugeben und verrühren.
  3. Das Mehl mit Backpulver und gemahlenen Mandeln mischen und dann unter den Teig kneten.
  4. Im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen.
  5. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz *) ca. 3 mm dick ausrollen. Die Spekulatius-Modelle mit Mehl ausstreuen und fest auf den Teig drücken, so dass sich die Figuren im Teig abzeichnen.
    Alternativ: Mit einer Spekulatiuswalze das Muster in den Teig prägen.
    Alternativ: beliebige Formen ausstechen *).
  6. Nun die Spekulatius auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech *) legen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.
  8. Optional: Nach dem Abkühlen die Kuvertüre erwärmen, bis sie flüssig ist.
  9. Die Spekulatius mit einer Kante in die Kuvertüre tauchen und dann auf Backpapier zum Aushärten legen.
Spekulatius
Spekulatius

 

*) Amazon-Partnernet-Link


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren