Schwierigkeitsgrad: einfach
Wartezeit: 30 min im Kühlschrank ruhen lassen
Zubereitungszeit insg.: ca. 2,5 h
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

MohnkugelnWer die Bilder sieht, wird es schon vermuten: Es dauert. Am besten man macht die Mohnkugeln zu zweit, denn das Kugelrollen dauert im Verhältnis zum Backen ziemlich lange. Das Rezept ist zeitlich quasi anders herum zu den Ischler Weihnachtsplätzchen.

Was bei den Ischlern die Zeit für die Nachbereitung ist, ist bei den Mohnkugeln die Vorbereitung. Man sollte eine feste Marmelade nehmen, die nicht so schnell verläuft. Gelee kommt eher nicht in Frage. Gute Konfitüre ist noch besser.

Zutaten:

Deko:

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät *) zu einem homogenen Teig verkneten.
  2. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Mit einem Teelöffel kleine Stückchen vom Teig abstechen und ca. 2 cm große Kugeln formen.
  4. Jeweils drei Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech *) eng zusammen legen. In der Mitte sollte kein Loch mehr sein, sonst läuft die Marmelade durch.
  5. In die Mitte der Kugeln einen Klecks Marmelade oder Konfitüre geben.
  6. Im Ofen bei 180 Grad ca. 15 min backen.
  7. Achtung: Verbrennungsgefahr! Die Marmelade ist nach dem Backen sehr heiß. Man darf sie nicht mit den Fingern berühren, sonst bleibt sie am Finger kleben und verursacht Verbrennungen.
Mohnkugeln formen
Mohnkugeln formen
In Dreiergruppen zusammensetzen
In Dreiergruppen zusammensetzen
Mohnkugeln
Mohnkugeln

 

*) Amazon-Partnernet-Link


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren