Schwierigkeitsgrad: einfach
Wartezeit: Am Schluss zum Härten der Glasur
Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

ZimtplätzchenDiese Plätzchen sind einfach herzustellen, man benötigt aber eine Teigpresse. Die Nüsse machen den Teig "dick" und verstopfen die Tüllen von Spritztüten. Die Plätzchen schmecken deutlichen nach Zimt.

Die Garnierung kann man nach Lust und Laune wählen oder auch weglassen. Ich hatte mich für Zartbitterglasur entschieden.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten.
  2. Den Teig in eine Teigpresse *) geben und eine sternförmige Spritzform wählen.
  3. Backpapier auf einem Kuchenblech *) auslegen.
  4. Die Plätzchen auf das Backpapier spritzen.
  5. Im Backofen ca. 10 Minuten bei 180 Grad backen. Achtung: zeitsensibel!
  6. Anschließend auskühlen lassen.
  7. Plätzchen auf dem Backpapier eng zusammen schieben.
  8. Die Glasur erwärmen, bis sie flüssig ist.
  9. Kuchenpinsel in die Glasur eintauchen und den Pinsel über den Plätzchen schwenken, damit sich das Schokomuster ergibt. Man kann auch mit einem Löffel, Soßenkelle o.ä gießen.
  10. Glasur erkalten lassen.

Guten Appetit. laughing

 

Zimtplätzchen
Zimtplätzchen

 

*) Amazon-Partnernet-Link. Die mit Sternchen *) gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-Links, Affiliate-Links oder auch Provision-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, gelangen Sie auf die Amazon-Website zu einem Produkt oder auch einer Liste von Produkten. Wenn Sie über diesen Link einkaufen, bekomme ich von Ihrem Einkauf eine Provision, die zur Deckung der Betriebskosten für diese Website verwendet wird. Für Sie verändert sich der Preis bei Amazon dadurch nicht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren