Schwierigkeitsgrad: einfach
Personen: 6-12, je nach Stückgröße und Hunger
Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

BananenkuchenDieser Bananenkuchen wird in einer 26er Springform *) recht flach. Ich habe es bisher noch nicht mit etwas mehr Backpulver probiert, aber das könnte den Kuchen noch etwas fluffiger machen.

Zur Deko könnte man obenauf noch etwas Schokoglasur in Spuren rinnen zu lassen, so wie bei den Zimtplätzchen.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Die Eier mit Zucker in einer Schüssel schaumig rühren.
  3. Die Bananen schälen, mit der Gabel zerdrücken, in die Schüssel dazu geben und mit dem Mixer zerkleinern.
  4. Die Butter in Stücken dazugeben und verrühren.
  5. Mehl, Backpulver und Haselnüsse dazugeben und verrühren.
  6. Den Teig in eine vorbereitete 26er Springform *) füllen.
  7. Ca. 35 Minuten backen!

Der Kuchen sieht frisch gebacken etwas lustlos aus. tongue-out Neben feinen Schokostreifen passt eventuell auch einfach etwas Puderzucker. Oder vielleicht doch kleine Marzipanbananen? laughing

 

Leserfeedback: Dekotipps von Ute:

  • 2 EL Eierlikör mit Puderzucker zu einer kalten Glasur mischen und mit Haselnusskrokant oder Schokostreuseln verzieren.
    oder
  • Den noch warmen Kuchen mit Butter einpinseln, dann gemahlene Haselnüsse anrösten und in der Mitte auf dem Kuchen verteilen.
    oder
  • Außen und auf dem Rand und ganz in der Mitte vielleicht Kakaostreusel mit einer Schoko-Haselnusscreme drunter.

 

Bananenkuchen
Bananenkuchen

 

*) Amazon-Partnernet-Link


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren