Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit insg.: ca. 1,5 h
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Gefüllte Mürbeteigplätzchen mit WalnüssenDieses Rezept verwendet wie bei den Anis-Schokoherzen, den Linzer Plätzchen und den Gefüllte Kokos-Plätzchen einen Mürbeteig.

Die Zubereitung ist im Prinzip genauso. Der Teig ist etwas fester und wie man auf dem Bild sieht, sollte man durchaus noch dünner ausrollen.

Als Deko eine Walnuss obenauf. Kann man aber auch weglassen, wer es nicht mag.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verkneten.
  2. Anschließend einen Teigkloß formen und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Den Backofen auf 160 vorheizen.
  4. Ein Kuchenblech *) mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig mit einem Nudelholz *) dünn ausrollen und mit einer Ausstechformen *) nach Wahl Plätzchen ausstechen.
  6. Die Plätzchen im Ofen ca. 10-12 min. backen. Achtung: Zeitsensibel!
  7. Nach dem Erkalten jeweils zwei Plätzchen mit Marmelade nach eigener Wahl dazwischen zusammensetzen.
  8. Obenauf ein Klecks flüssige Schokolade und dann ein Stück Walnuss draufkleben.

 

Gefüllte Mürbeteigplätzchen mit Walnüssen
Gefüllte Mürbeteigplätzchen mit Walnüssen

 

*) Amazon-Partnernet-Link. Die mit Sternchen *) gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-Links, Affiliate-Links oder auch Provision-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, gelangen Sie auf die Amazon-Website zu einem Produkt oder auch einer Liste von Produkten. Wenn Sie über diesen Link einkaufen, bekomme ich von Ihrem Einkauf eine Provision, die zur Deckung der Betriebskosten für diese Website verwendet wird. Für Sie verändert sich der Preis bei Amazon dadurch nicht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren