Orangensaft

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: 20-30 min

    Ananas-Curry mit SpinatDieses Gericht gehört in die Kategorie "Wir zaubert etwas mit Spinat." im ewigen Kampf gegen die Ansicht der kleinen Erdenbürger "Nein, meinen Spinat esse ich nicht!".

    Hier wird Spinat mit süßem Ananas und Orangensaft zu einer etwas ungewohnten Geschmacksrichtung kombiniert. Nimmt man Ananas als Konserve und Tiefkühl-Spinat ist das Gericht in ca. 20 min fertig.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 8
    Zubereitungszeit insg.: ca. 60 min

    Hokkaido-KürbissuppeFür dieses Rezept habe ich einen Kürbis von etwa 3 kg verwendet. Das ist so ungefähr ein mittlerer bis kleiner Kürbis.

    Bei dieser Kürbissorte wird die Schale mit gekocht. Achtet darauf, dass ihr Orangensaft kauft, also 100% Saft und keine "Nektar"-Plörre!

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 6-12, je nach Stückgröße und Hunger
    Zubereitungszeit insg.: ca. 1,5 h

    MöhrenkuchenMöhren sollen ja voll gut für die Augen sein... sagt man. Und so gesund. Deshalb sind in diesem Kuchen nicht nur Möhren drin sondern auch drauf. laughing

    Besonders lecker ist Möhrenkuchen, wenn er schön saftig ist. Nach Möhren schmerkt er aber eigentlich nicht. Und das ist auch gut so. Hier mein Lieblingsrezept.

  • WeihnachtspunschHeißer Punsch ist in der kalten Jahreszeit gut zum Aufwärmen. Am besten ohne Alkohol, denn der wärmt nicht wirklich.

    Hier mein Vorschlag mit viel Orange.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 6-12, je nach Stückgröße und Hunger
    Wartezeit: Am Schluss zum Abkühlen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 90 min

    Winterlicher SchokokuchenKampf gegen die Winterdepri mit Schokoladenkuchen. Man muss nur fest daran glauben, dann steigt die Laune deutlich. wink

    Der winterliche Touch kommt durch das Spekulatiusgewürz. Das ist eher ungewöhnlich für einen Schokogugelhupf, aber funktioniert.