Konservieren - Einkochen, Trocknen, Einfrieren, Einlegen und Auszüge

Obst, Gemüse und Kräuter konservieren war für unsere Großeltern meist noch völlig normal. Meine hatten einen ganzen Keller voll mit hunderten Konservengläsern. Erdbeeren, Pflaumen, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Süßkirschen, Sauerkirschen, Apfelmus, Birnen, Gurken, Himbeeren und Pilze. Das alles haben meine Großeltern jedes Jahr eingekocht und ich habe in den Ferien geholfen. Damals wurde sogar der Bäcker beliefert. Auch heute kann man das natürlich noch selber machen, wenn man Früchte bekommt. Am besten kostenlos aus dem eigenen oder einem befreundeten Garten.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wer Bärlauch sammelt, muss sich anschließend rasch um die Zubereitung bzw. Konservierung kümmern. Bärlauch-Salz als Gewürzsalz ist dabei eine Möglichkeit. Das Gewürzsalz kann man später noch um weitere Gewürze ergänzen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LöwenzahnblütenhonigIm Frühjahr bis Sommer sieht man überall die leuchtend gelben Löwenzahnblüten.

Besondern im Frühling kann man die frischen Blüten gut ernten und daraus einen leckeren Honig machen.

Genau genommen ist es eigentlich Sirup.