Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kräuterquark mit Bärlauch ist so gefragt, dass es ihn auch im Handel gibt. Gibt es eigentlich ein Gewürzkraut, das noch früher wächst, als Bärlauch?

Bärlauch-Kräuterquark

Zutaten:

  • 250 g Quark
  • Prise Salz
  • etwas Pfeffer
  • ein Bund Bärlauchblätter (nach Gefühl)
  • Milch

Zubereitung:

  1. Bärlauchblätter waschen und dann mit Haushaltspapier trocknen und evtl. auf einem Gitter noch etwas abtrocknen lassen.
  2. Bärlauchblätter in feine Streifen schneiden.
  3. Quark mit der Milch auf cremiges Niveau verdünnen.
  4. Bärlauchstreifen unterrühren.
  5. Mit Salz abschmecken, etwas Pfeffer dazu.

Schmeckt zu Landbrot, Pellkartoffeln oder Folienkartoffeln.

 


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren