Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Lorbeer von HES und CadeaNeulich waren meine Lorbeerblätter alle. Also ab zum Supermarkt um die Ecke. Da ich Plastikmüll bei Kräutern und Gewürzen reduzieren möchte, wollte ich eine Großpackung oder Papierpackung kaufen. Aber was ich dann gesehen habe, hat mich doch erstaunt. frowngrumpyyell

Mein Supermarkt um die Ecke ist Kaufland. Dort habe ich 4 verschiedene Lorbeerpackungen entdeckt:

Lorbeer von HES und Cadea
Lorbeer von HES und Cadea
Lorbeer von Fuchs
Lorbeer von Fuchs ohne Grundpreisangabe
Lorbeer von Ostmann
Loorber von Ostmann ohne Grundpreisangabe

Preisangabenverordnung

Bei zwei Lorbeerpackungen fehlen die Angaben zum Grundpreis. Erst dachte ich an einen Fehler in der Preisauszeichnung. Laut Grundpreisverordnung muss bei Waren zum Vergleich zusätzlich zum Kaufpreis auch ein Preis pro Mengeneinheit angegeben werden. Also z.B. Preis pro 1 Kilogramm, pro 100 Gramm, pro 1 Liter. 

Doch dann las ich erstmals, dass es im Gesetz eine interessante Ausnahme gibt. In der Preisangabenverordnung (PAngV) § 9 Ausnahmen steht:

(4) § 2 Abs. 1 ist nicht anzuwenden auf Waren, die

1. über ein Nenngewicht oder Nennvolumen von weniger als 10 Gramm oder Milliliter verfügen;

Und in besagtem § 2 Abs. 1 steht:

(1) Wer Verbrauchern gewerbs- oder geschäftsmäßig oder wer ihnen regelmäßig in sonstiger Weise Waren in Fertigpackungen, offenen Packungen oder als Verkaufseinheiten ohne Umhüllung nach Gewicht, Volumen, Länge oder Fläche anbietet, hat neben dem Gesamtpreis auch den Preis je Mengeneinheit einschließlich der Umsatzsteuer und sonstiger Preisbestandteile (Grundpreis) in unmittelbarer Nähe des Gesamtpreises gemäß Absatz 3 Satz 1, 2, 4 oder 5 anzugeben. Dies gilt auch für denjenigen, der als Anbieter dieser Waren gegenüber Verbrauchern unter Angabe von Preisen wirbt. Auf die Angabe des Grundpreises kann verzichtet werden, wenn dieser mit dem Gesamtpreis identisch ist.

Wenn die Verpackung leicht genug ist - zum Beispiel bei leichten getrockneten Kräutern und Gewürzen - kann der Handel den Grundpreis weglassen!

"Nicht anzuwenden" heißt meines Erachtens nach aber nur, dass es kein "Muss" ist. Man dürfte den Grundpreis angeben. Es ist ja nicht verboten.

 

Und was heißt das für den Verbraucher?

Der Verbraucher muss selber rechnen:

Marke Hersteller Gewicht Verkaufspreis Grundpreis
HES H·E·S Hallesche Essig- und Senffabrik GmbH 50 g 1,59 EUR 3,18 EUR/100g
Cadea TSI GmbH & Co. KG 7,5 g 0,99 EUR 13,20 EUR/100g
Ostmann Ostmann Gewürze GmbH (DF World of Spices GmbH) 5,0 g 1,39 EUR 27,80 EUR/100g
Fuchs Fuchs GmbH & Co. KG (DF World of Spices GmbH) 7,5 g 2,59 EUR 34,53 EUR/100g
         

Stand: 24.09.2018, Kaufland

Die Tipps der Verbraucherzentralen bewahrheiten sich mal wieder. Immer auf den Grundpreis achten und überall nur den Grundpreis vergleichen. Der Verkaufspreis ist auf den ersten Blick nicht wirklich aussagekräftig. Im Zweifel rechne ich es selber aus.

 


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren