Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

SilvesterraketenSeit vielen vielen Jahren geben meine weitläufigen Nachbarn zehntausende Euros aus, um mir ein schönes Silvesterfeuerwerk zu bieten. Vor zwei Jahren haben sie sogar 2 Stunden lang aus allen Taschen, Beuteln und Batterien gefeuert. Dieses Jahr war es mit einer Stunde etwas magerer. Dafür musste ich nicht so lange auf meinem kalten vergoldeten Balkon stehen und vornehm winken.

Die Müllberge nach Silvester sehen wie jedes Jahr unansehnlich aus und wurden auch diesmal nicht zu Verdrängungszwecken mit Schnee überdeckt. Dem Klimawandel sei dank, darf jeder den Dreck am nächsten Tag bewundern. Etwas von dem Abfall kann man aber noch verwenden.

Ich habe viele Pflanzen, die ab und zu einen Pflanzstab zum Stützen oder Zusammenbinden benötigen. Ich verwende dafür immer Holzstäbe. Meist sind es alte Bambusstäbe, die jedes Jahr unten ein paar Zentimeter wegmorschen. Ich  brauche also Ersatz.

Da kommen die Raketenstäbe wie gerufen, die am Neujahrsmorgen - und meist auch Tage danach - zu dutzenden auf den Wegen und Wiesen herumliegen. Man muss nur den Papierkram entfernen und evtl. die angerußten Stellen abschleifen und schon hat man neue Pflanzstäbe.

Wenn von einem Stab ein Stück abgebrochen ist, kann man ihn an der Bruchstelle anspitzen und trotzdem als Pflanzstab nutzen. Spart Geld und ist quasi auf Jahre hin gratis verfügbar. wink

Silvesterraketenstäbe
Silvesterraketenstäbe

 

*) Amazon-Partnernet-Link


Kommentar schreiben

Bitte wahren Sie einen respektvollen Umgang. Es gelten die Netiquette: https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Sicherheitscode
Aktualisieren