Gewürzpflanzen

  • Gläser als Vorratsbehälter statt TütenSchritt für Schritt weniger Plastik und Müll im Haus. Als erstes werden alle Küchenschränke aufgeräumt.

    Überflüssige Plastiktüten und -verpackungen raus. Alternative Vorratsgefäße rein.

    Alles beschriften und Ordnung sowie Übersicht schaffen.

  • Im Frühjahr trifft man beim Wandern manchmal plötzlich auf starken Knoblauchgeruch und kann dann meist in der Nähe eine große "Bärlauchwiese" entdecken. Wer sich zum Sammeln entschließt, muss sich nach der Wanderung rasch um die Zubereitung bzw. Konservierung kümmern.

  • Da Bärlauch besser frisch verwendet wird, sind die Vorräte saisonial schnell verbraucht. Etwas länger hält sich Bärlauch als Bärlauch-Pesto und eingefroren in der Tiefkühltruhe.

  • Wer im Frühjahr das Glück hat, eine Bärlauch-"wiese" zu finden, kann daraus neben Bärlauch-Kräuterquark auch einen leckeren Brotaufstrich machen.

  • Kräuterbutter ist eine frische Verarbeitungsvariante für Bärlauch. Sie hält sich nur begrenzt und ist etwas für die Erntesaison. Es sei denn, man friert sie ein. wink

  • Kräuterquark mit Bärlauch ist so gefragt, dass es ihn auch im Handel gibt. Gibt es eigentlich ein Gewürzkraut, das noch früher wächst, als Bärlauch?

  • Da Bärlauch besser frisch verwendet wird, sind die Vorräte saisonial schnell verbraucht. Etwas länger hält sich Bärlauch als Bärlauch-Eiswürfel und als Pesto.

  • Wer Bärlauch sammelt, muss sich anschließend rasch um die Zubereitung bzw. Konservierung kümmern. Bärlauch-Salz als Gewürzsalz ist dabei eine Möglichkeit. Das Gewürzsalz kann man später noch um weitere Gewürze ergänzen.

  • Lorbeer von HES und CadeaNeulich waren meine Lorbeerblätter alle. Also ab zum Supermarkt um die Ecke. Da ich Plastikmüll bei Kräutern und Gewürzen reduzieren möchte, wollte ich eine Großpackung oder Papierpackung kaufen. Aber was ich dann gesehen habe, hat mich doch erstaunt. frowngrumpyyell

  • PfefferminzeIhr kennt bestimmt die Kräutertöpfe aus dem Baumarkt oder dem Supermarkt. Minze, Basilikum, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch... alles kann man mit nach Hause nehmen. Komischerweise schimmelte der Topfballen aber auffallend häufig nach 4 Wochen weg und die Kräuter gingen ein. Das ist mir selbst bei Bio-Kräutertöpfen passiert.

    Das ist extrem nervig. Diese "Wegwerfkräuter" verursachen eine Menge Plastikmüll und haben mich frustriert.

  • LiebstöckelLiebstöckel ist ein sehr beliebtes Küchenkraut. Er wird auch Maggikraut genannt. Die Gewürzpflanze eignet sich super für Salate oder Eintopf.

    Seit mehreren Jahren steht sie in meinem Kräutergarten und wuchert vor sich hin. Die Pflanze ist ausdauernd und sehr rubust.

  • Maggi-ErsatzWürzsoßen sind in der Küche weit verbreitet.

    Wer Liebstöckel - das so genannte Maggikraut - und Petersilie im Garten oder dem Balkon hat, kann sich seine eigene Würzsoße herstellen.