DIY

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 1,5 h

    PiparkukasPiparkukas sind Estnische Pfefferkuchen.

    Die sind nicht so weich wie Deutsche Pfefferkuchen sondern knackig.

  • GewürzmischungenGewürze sind gern in kleinen Kunststoffstreuern mit teilweise irrwitzigen Preisen pro 100 g. Das fällt bei kleinen Packungsgrößen oft gar nicht auf, bevor man von allen gleichartigen Produkten den normierten 100 g Preis verglichen hat. Letztlich halten die kleinen Packungsgrößen oft nicht lange und landen im Müll.

    Hier kann man viel sparen. Zum einen beim Plastik, zum anderen beim Produkt.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 20 min

    Porree - GrundrezeptWer frisch kochen möchte, sollte ein paar nützliche Grundrezepte zur Hand haben. Insbesondere für das heimische Gemüse.

    Porree gehört dazu und ist gut zubereitet auch richtig lecker. Das kann man sogar einfach nur so pur essen mit einer Scheibe Brot.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Pürierte ErbsensuppeDieses Erbsensuppenrezept ist schon ziemlich alt. Und doch habe ich es - glaube ich - nur einmal gegessen.

    Das Süppchen ist leicht und schnell zu kochen. Im konkreten Fall war es die Vorsuppe zu einem 3-Gänge-Menü.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Puten-Geschnetzeltes mit Brokkoli und ReisDieses Gericht hat seine Bewährungsprobe vor einigen Jahren als Weihnachtsessen bestanden. Und es war lecker. Und nicht so fettig. Geradezu erholsam im Vergleich zu der üblichen Weihnachtsfresserei.

    Ich kann es daher als "Erholungsessen" ans Herz legen.laughinglaughinglaughing

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Puten-Geschnetzeltes mit ChinakohlChinakohl lassen viele Leute am Gemüsestand liegen, weil sie nicht wissen, was man daraus zubereitet. Eigentlich scheint Kohl generell kein super Image zu haben. Aber der schmeckt gut.

    Ich empfehle auch hier einfach mal ausprobieren! laughing

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Putenfrikassee

    Viele Leute kennen Putenfrikassee heutzutage nur aus der Tiefkühltruhe oder Dose. Schon mal auf die ganzen Designerchemie in der Zutatenliste geguckt? Braucht mal alles nicht.

    Meine Oma hat Putenfrikassee und Hühnerfrikassee selber gekocht. Und - oh Wunder - das geht auch heute noch genauso wie früher und schmeckt super!

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 45 min

    Quarkbrot im MiniformatIch habe zwei Rezepte für Backwaren mit Quark, eines für Brötchen und eines für dieses Minibrot.

    Beide sollte man am gleichen Tag essen oder spätestens am nächsten, evtl. sogar noch warm. Diese Teige werden recht schnell altbacken. Also ist das Quarkbrot eher etwas für spontanes Backen am Wochenende zum Frühstück oder so.

  • DIY-Stäbchen-DiffuserEs gibt verschiedene Möglichkeiten, Räume zu "beduften". Mit Raumspray geht es nur für kurze Zeit. Ein Gefäß mit Docht oder Stäbchen (so genannte Stäbchen-Diffuser *)) zum Verdunsten einer Flüssigkeit verströmt länger Frische.

    Auch Duftlampen sind eine Möglichkeit. Etliche Produkte sind dabei aus Kunststoff hergestellt und die Dochtverdunster haben mich noch nie überzeugt. Sie waren recht schnell ausgetrocknet.

    Aber man kann sich helfen - mit viel weniger Müll und evtl. plastikfrei.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Reis mit GemüsepfanneDas ist ein ganz einfaches Rezept und läßt sich beliebig improvisieren.

    Grundidee: verfügbares Gemüse schnibbeln, ab in den Wok, anbraten, fertig. smile

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 1
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    Reis mit KokoshühnchenDieses Gericht habe ich auch einfach mal nur so improvisiert. Mit einem Wok kann man das ganz wunderbar machen.

    Da ein genialer Mensch vor langer Zeit mal so genannte Reiskocher *) erfunden hat und ich so ein Ding seit Jahren besitze, ist das Kochen noch viel bequemer als früher. Der Reis köchelt quasi einfach parallel und ohne Aufsicht vor sich hin, während ich am Wok herumzaubere. Prima für faule Menschen! laughing

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    ReissuppeDas ist eines meiner Wintersuppen-Rezepte, das ich vor einigen Jahren mal kreiert habe.

    Der Geschmack ist intensiver, wenn man die Suppe über Nacht ziehen lässt. Man kann sie aber auch gleich essen.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 2
    Zubereitungszeit insg.: 30-40 min

    Rhabarber-CrumbleSo ein Crumble kann man fix mal zwischendurch machen, wenn man noch etwas Rhabarber übrig hat. Der Kuchen stopft allerdings ganz schön durch die Streusel.

    Das Rezept reichte für meine kleine ovale Auflaufform von ca. 21 x 13 cm.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 6-12, je nach Stückgröße und Hunger
    Wartezeit: Zwischendurch kann überbrückt werden / danach über Nacht auskühlen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 2 h

    Rhabarber-SchmandkuchenDieser Kuchen hat Ähnlichkeit mit meinem Apfelmuskuchen. Man sollte beide Kuchen über Nacht auskühlen lassen, damit die Decke fest wird.

    Rhabarber nehme ich nur in der Saison. Außerhalb der Rhabarbererntezeit nehme ich oft Ananasstücke. Gekühlt schmeckt der Kuchen frisch. Mit Ananas ist es etwas süßer. Der Rhabarber macht eher eine süß-saure Note.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Wartezeit: Am Schluss zum Abkühlen
    Zubereitungszeit insg.: ca. 75 min

    RhabarberkuchenJedes Jahr zur Rhabarbersaison mache ich mindestens einmal so ein großes leckeres Blech Rhabarberkuchen. Das wichtigste sind natürlich die Streusel. Je größer und dicker, desto besser. laughing

    Die Zubereitung ist recht einfach. Der Mürbeteig bildet den Boden, darauf die Rhabarberstücken und obenauf die Streusel.

     

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
    Zubereitungszeit insg.: ca. 2 h

    Ricotta-Schoko-Kirsch-KuchenDieser Kuchen schmeckt nicht besonders süß, da wenig Zucker dran ist. Optional kann man in die Mitte eine Kirschfüllung geben.

    Der Teig reicht nicht für ein ganzes Backblech *). Ich habe es auf 30 x 30 cm zusammengeschoben.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 8
    Wartezeit: 1,5-2 h für das Garen vom Rindfleisch
    Zubereitungszeit insg.: ca. 2,5 h

    Beef StewIn der kalten Jahreszeit hat man gern etwas warmes zu Essen. Gut geeignet dafür sind deftige Eintöpfe, die man rasch aufwärmen kann.

    Den Rindfleischeintopf kann man auch gut portionsweise einfrieren.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
    Vorbereitungszeit: 12 oder 24 h für Sauerteig ansetzen
    Wartezeit: ca. 80 min für die Gare
    Zubereitungszeit insg.: ca. 15 oder 27 h, die meiste Zeit hat man Freizeit. ;)

    RoggenkastenbrotDer Teig reicht gleich für zwei 26er Kastenform *). Nach dem Auskühlen kann man die Brote zum Beispiel schneiden und auf Vorrat einfrieren.

    Ich mache zwei Kästen, weil 2 in den Ofen passen und ich die Hitze und den Platz dadurch gut ausnutze.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Vorbereitungszeit: ggf. Einweichen der Rosinen über Nacht
    Wartezeit: 30-60 min für den Hefeteig, 15 min Teigruhe
    Zubereitungszeit insg.: ca. 2,5 h

    RosinenbrotSüßes Brot zum Frühstück? Kein Problem. Die Zubereitung ist sehr einfach.

    Wer die Rosinen nicht so lange einweichen mag, kann sie mit dem Rum in eine Tasse geben und kurz in der Mikrowelle heiß machen. Die heißen Rosinen quellen im heißen Rum kurzfristig und lassen sich dann genauso verwenden.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach
    Personen: 4-8
    Zubereitungszeit insg.: ca. 30 min

    RosinenbrötchenIch verwende zwei Rosinenbrötchenrezepte. Eines mit Quark für spontane Brötchen und eines mit Hefe, wie man es beim Bäcker verwenden würde. Letzteres dauert aber wesentlich länger.

    Ersteres geht schnell, nur muss man die Brötchen quasi direkt warm und frisch essen. Sie werden schnell altbacken. Das Rezept ist also eher etwas für direkt vor dem Frühstück gebackene Sonntagsbrötchen.